Land­schaft — erforscht, inter­pre­tiert, konstruiert

Aus­stel­lung vom 5. Novem­ber 2021 bis zum 16. Janu­ar 2022
Tru­del­haus Baden

Kura­to­rin­nen:
Cor­ne­lia Acker­mann und Susan­ne Sauter

Teil­neh­men­de Künstler*Innen:
Sabi­ne Hertig
Moritz Hossli
Tho­mas Imbach
Phil­ipp Schaerer
Vero­ni­ka Spierenburg

Land­schaft: abs­tra­hiert, aus­ge­beu­tet, aus­ge­nutzt, beschrie­ben, bespro­chen, bestaunt, betrach­tet, bewan­dert, bewirt­schaf­tet, bewohnt, emp­fun­den, ent­wor­fen, erforscht, erlebt, gebaut, geliebt, gemalt, gepflegt, gero­chen, geschaf­fen, geschützt, gespürt, gestal­tet, gezeich­net, inter­pre­tiert, kar­tiert, kom­men­tiert, kor­ri­giert, kri­ti­siert, kon­stru­iert, roman­ti­siert, pro­jek­tiert, ver­än­dert, ver­baut, ver­mark­tet, ver­mes­sen, ver­schmutzt, wahrgenommen

Bild­li­che Dar­stel­lun­gen von Land­schaf­ten und die Aus­ein­an­der­set­zung mit dem kom­ple­xen The­ma der Land­schaft sind seit jeher Inspi­ra­ti­ons­quel­len und prä­gen bis heu­te das künst­le­ri­sche Schaf­fen zahl­rei­cher Künst­le­rin­nen und Künstler.
Die Aus­stel­lung Land­schaft – erforscht, inter­pre­tiert, kon­stru­iert zeigt kei­ne Abbil­dun­gen idyl­li­scher Natur­mo­ti­ve wie wir sie aus der Land­schafts­ma­le­rei ver­schie­de­ner Epo­chen ken­nen. Viel­mehr geht es dar­um, Land­schaft als Lebens­raum zu the­ma­ti­sie­ren, wel­cher viel­fäl­ti­ge Sicht­wei­sen und Pro­jek­tio­nen her­vor­ruft. Gleich­zei­tig ent­steht durch die Kom­ple­xi­tät ein viel­schich­ti­ges Bild, was Land­schaft sein könnte.

Mit Col­la­gen, Video­in­stal­la­tio­nen, digi­ta­len Model­len, Foto­gra­fien und Film zei­gen fünf Künstler*innen ihre jeweils eige­ne, spe­zi­fi­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Thema.

Land­s­cape 18, Sabi­ne Her­tig, Nie­sen, Phil­ipp Schae­rer. Bild: Kas­par Ruoff
Unti­t­led, Sabi­ne Heritg, Neme­sis, Tho­mas Imbach. Bild: Kas­par Ruoff
Kine­ma­ti­ca, Moritz Hoss­li. Bild: Kas­par Ruoff
Aus Höh­len, Vero­ni­ka Spie­ren­burg. Bild: Kas­par Ruoff